Veranstaltungstipp

TreeTopWalk
Der Baumkronenweg am Edersee

Der erste Baumkronenweg Hessens hat am 30. Juli 2010 eröffnet. Unmittelbar am Südufer des Edersees bietet sich dem Besucher ein faszinierendes Naturelebnis im Kronendach des Rotbuchenwaldes mit Blick auf den Edersee und Schloss Waldeck. Der Baumkronenpfad bildet die Fortsetzung des Eichhörnchenwegs von HESSEN-FORST und ist für alle Altersgruppen und rollstuhlgerecht ausgelegt.

Der Nationalpark Kellerwald-Edersee ist einer der letzten naturnahen Rotbuchenwälder Mitteleuropas. In ihm befinden sich mehr als 400 Quellen ... und er belegt Platz 5 der schönsten deutschen Wälder bei der online-Wahl der Heinz-Sielmann-Stiftung.

 

Naturtipps in Reinhardshausen und Bad Wildungen

Größter Kurpark Europas
Ende der 1990er Jahre wurde der Kurpark der Stadt Bad Wildungen nach Westen hin durch eine naturnahe „grüne Brücke“ mit dem benachbarten Kurpark Reinhardshausen zu einem Großkurpark verbunden, der nun mit einer Fläche von 50 Hektar als der größte Kurpark Europas angesehen werden kann. Darin sind neben Wanderwegen sowie Joggingstrecken auch Terrain-Kur-Wege für Herz- und Kreislaufpatienten beschildert.

Skulpturenweg Bad Wildungen

Unter dem Thema „Paradiesische Begleiter“ entstand während der Landesgartenschau ein Skulpturenweg. Für den nahe der Schlossquelle beginnenden Schlossbergweg, der zur Schlossanlage Friedrichstein führt, entstanden neun Kunstwerke. Die Künstler wurden über einen hessenweit offen ausgelobten Wettbewerb von einer Jury ausgewählt. Als Material fand bis auf eine Ausnahme primär Holz Verwendung. Initiiert wurde das Projekt vom Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler, Landesverband Hessen e. V., der ebenfalls für die komplette Organisation verantwortlich war.

Naturdenkmäler
Das Helenental und der Sondergraben stehen seit 1986 unter Naturschutz. In den Ausläufern des Helenentals befinden sich auch die sehenswerten Wasserfälle von Odershausen. Des Weiteren findet man bei Odershausen im Wald, nahe der Jägersburg, noch drei alte Süntel-Buchen. Zu den Bilsteinklippen bei Reitzenhagen führt ein Aufstieg.

Wildungens Hausberg, der 518 m ü. NN hohe Homberg, bietet einen Rundumblick.
„Das Paradies“ bei Albertshausen ist ein Wald in Richtung Gellershausen und Kleinern. Der 156 km lange Kellerwaldsteig, als einer der drei schönsten Wanderwege Deutschlands prämiert, führt durch das Stadtgebiet.

Wöchentlich ist in Bad Wildungen Landmarkt.